Kostenlos: der ÄFI-Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden beim Thema

Impfungen & Impfentscheidung und rund um den Verein.

Jetzt anmelden

Veranstaltungen & Medien

Hier finden Sie alle Veranstaltungen, Seminare und Medienberichte von und mit ÄFI.

Online-Vorträge veranstaltet vom Familienforum Havelhöhe Berlin: „Impfen – was spricht dafür, was spricht dagegen?“

Mehrere Jahre lang fanden in den Räumen des Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe im Familienforum regelmäßig Vorträge zum Thema einer differenzierten Impfentscheidung statt. Nun findet die Veranstaltung ausschließlich online statt. Die Referenten sind Dr. Christoph Meinecke, Kinder- und Jugendarzt & Dr. Pia Feldmann, Kinder- und Jugendärztin.

Die Kosten für die Teilnahme betragen 12 Euro. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Die nächsten Termine sind am 18. Sep. & 20. Nov. 2024, 15. Jan., 12. März & 14. Mai 2025.

„Den Patienten befähigen, selbstwirksam tätig zu werden“

Wie steht es um das evidenzbasierte Wissen hinsichtlich der Wirkung von Impfstoffen? Inwiefern berühren Masernschutzgesetz, COVID-19-Impfung und modRNA-Impfstoffe das ärztliche Selbstverständnis? Welche Ansprüche sollte die Gesellschaft für die Neubesetzung der STIKO anmelden? Im Gespräch mit Bastian Barucker erläutert der ÄFI-Vorstandssprecher Dr. med. Alexander Konietzky, wo die individuelle Impfentscheidung heute steht.

Weitere Informationen:

Hier das Interview anschauen

Bastian Barucker im Gespräch mit Dr. med. Alexander Konietzky

Weitere Informationen:

Hier als Podcast anhören

Norbert Häring: Die Regierung will nichts wissen, sondern allenfalls widerlegen

In einem Artikel seines Blogs „Geld und mehr“ behandelt der Wirtschaftsjournalist Norbert Häring ausführlich die Reaktionen der Behörden auf mögliche DNA-Verunreinigungen in den COVID-Impfstoffen von Pfizer/BioNTech und Moderna. Dabei stützt er sich auf die ÄFI-Anfrage an Bundesgesundheitsminister Lauterbach und die Antwort seines Hauses. Härings Kommentar: „Die nun eingetroffene Antwort hat nicht nur die Fragesteller schockiert, sondern mich ebenso.“

„Die Achse des Guten”: Wann hebt das Bundesverfassungsgericht seine Impfpflicht-Entscheidung auf?

Der Berliner Rechtsanwalt Ansgar Neuhof hat sich in einem neuen Beitrag auf der Webseite „Die Achse des Guten“ noch einmal kritisch mit der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht auseinandergesetzt – und dabei die besondere Rolle von ÄFI hervorgehoben.

Hintergrund ist ein Schreiben der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) an Abgeordnete des Europäischen Parlaments, nach dem die COVID-19-Impfstoffe nie zum Fremdschutz, sondern nur zum Eigenschutz zugelassen worden waren.