Spenden

Hier können Sie online an den Verein spenden und/oder unsere Aktivitäten gezielt mit Ihrer Spende unterstützen. Ihre Spende an uns hilft uns beispielsweise dabei, die individuelle Impfentscheidung zu schützen - sei es nun bei SARS-CoV-2 oder Masern.

Für den Erhalt der freien Impfentscheidung

Hier können Sie einfach und komfortabel unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen. Da unser Verein als gemeinnützig anerkannt ist, können Sie Spenden bis 300 Euro schon allein durch den Nachweis der Überweisung/des Kontoauszugs steuerlich geltend machen. Für noch großzügigere Zuwendungen stellen wir Ihnen selbstverständlich gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Sollten Sie unser Spenden-Tool nicht nutzen, sondern lieber traditionell überweisen wollen – die Bankverbindung für den Erhalt der freien Impfentscheidung lautet:

IBAN DE05 4306 0967 6055 6211 00 (GLS-Bank)
BIC GENODEM1GLS

VIELEN DANK!

Keine Impfpflicht im Gesundheitswesen!

Am 10. Dezember 2021 hat der Deutsche Bundestag ein „Gesetz zur Stärkung der Impfprävention gegen Covid-19“ verabschiedet. Darin enthalten ist u. a. eine Impfpflicht gegen Covid-19 für Menschen, die in medizinischen und sozialen bzw. sozialtherapeutischen Einrichtungen arbeiten. Sie beruht im Wesentlichen auf der Annahme, die Impfung mit den derzeit zugelassenen Impfstoffen (BioNTech, Moderna, Johnson & Johnson, AstraZeneca) würde einen relevanten Fremdschutz bieten, das heißt, das Risiko für eine Übertragung von SARS-CoV-2 verringern. Die Impfpflicht soll dazu dienen, die in Krankenhäusern, ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Praxen, sozialtherapeutischen Einrichtungen, Alten- und Pflegeheimen betreuten Menschen zuverlässig zu schützen. Dieses Ziel kann sie jedoch nicht erfüllen:

  1. Die Impfung bietet keinen langfristigen Schutz vor einer Ansteckung mit SARS-CoV-2.

  2. Eine Impfung schützt nicht davor, das Virus an andere weiterzugeben.

Fazit: Dieses Gesetz mit dem darin vorgesehenen gravierenden Eingriff in unser Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit ist wissenschaftlich weder begründet noch gerechtfertigt. 

Wir werden deshalb als Verein einzelne Betroffene unterstützen, die gegen dieses Gesetz Verfassungsbeschwerde einlegen oder andere Klagen anstrengen wollen.

Hier erfahren Sie mehr.

Sollten Sie unser Spenden-Tool nicht nutzen, sondern lieber traditionell überweisen wollen – die Bankverbindung für eine Unterstützung der Verfassungsbeschwerde lautet

IBAN DE48 4306 0967 6055 6211 02 (GLS-Bank)
Bitte geben Sie dann als Überweisungszweck einrichtungsbezogene Impfpflicht an

VIELEN DANK!