Kostenlos: der ÄFI-Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden beim Thema

Impfungen & Impfentscheidung und rund um den Verein.

Jetzt anmelden

Covid-19-Impfung bei Kindern und Jugendlichen

Im Sommer 2021 wurde die Covid-19-Impfung für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren etabliert, im Dezember 2021 auch für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren. Dabei war die Studienlage stets eindeutig: Kinder und Jugendliche brauchen keine Covid-19-Impfung. Dies hat ÄFI veranlasst, das Thema in verschiedenen Videos und Seminaren ausführlicher zu behandeln. 

Im April 2023 ist die STIKO schließlich zurückgerudert und hat aufgrund der „Seltenheit schwerer Verläufe” die allgemeine Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren zurückgenommen. Hier finden Sie alle Beiträge zum Thema. 

Impfangebote gegen Covid-19 für Jugendliche ab 12 Jahren: Offene Fragen und rechtliche Hinweise

Ein Gastbeitrag von Jan Matthias Hesse, Fachanwalt für Medizinrecht, Stuttgart

27. Mai 2021. Zahlreiche Bundesländer und Politiker sprechen sich heutzutage für Impfangebote für Jugendliche ab 12 Jahren betreffend Impfungen gegen Covid-19 aus. Sie befürworten offenbar eine flächendeckende Durchimpfung auch der Jugendlichen dieser Altersgruppe, um schneller eine Herdenimmunität in Deutschland sowie einen ungehinderten Schulbetrieb in Präsenzform nach den Sommerferien zu gewährleisten. Das zeigen Beiträge z.B. in der Ärztezeitung und in der WELT. Häufig bleibt dabei unberücksichtigt, welche Rechtsfragen mit den COVID-19-Impfungen in dieser Altersgruppe damit verbunden sind.

STOP! Keine Impfexperimente an Kindern und Jugendlichen

STOP! Keine Impfexperimente an Kindern und Jugendlichen

STOP! Keine Impfexperimente an Kindern und Jugendlichen

Covid-19-Impfung: Individuell entscheiden!

Covid-19-Impfung: Individuell entscheiden!

Dr. med. Jost Deerberg
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Mitglied des Vorstands
Dr. med. Jost Deerberg
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Mitglied des Vorstands